Die ERSTE holt gegen Eckbachtal fünften Heimsieg in Folge

Kreisläufer Kevin Knieps zählte im Heimspiel der Budenheimer Oberliga-Handballer gegen die Gäste aus dem Eckbachtal erneut zu den herausragenden Akteuren seines Teams. Fotos: Sportfreunde Budenheim / Ingo Fischer

Glanzloser Kantersieg vor heimischer Kulisse
Sportfreunde Budenheim gewinnen 34:21 (17:11) gegen die HSG Eckbachtal

Das Heimspiel der Sportfreunde Budenheim gegen die HSG Eckbachtal war – abgesehen von der ersten Viertelstunde – zu einseitig, als dass Spannung in der Waldsporthalle hätte aufkommen können. Zudem fehlte den Gastgebern gegen einen völlig überforderten Gegner der Ansporn für eine Glanzleistung. Aber immerhin hielten die Sportfreunde die Konzentration diesmal bis zum Schluss hoch – und konnten unmittelbar vor der Sirene noch den spektakulärsten Treffer des Abends erzielen.


Die HSG Eckbachtal (4:16 Punkte, Platz 15) spielt in dieser Saison zwar gegen den Abstieg, doch konnte die Mannschaft bereits verschiedene Achtungserfolge feiern – beispielsweise in der vergangenen Woche bei der denkbar knappen 25:26-Niederlage gegen den Tabellenführer SV 64 Zweibrücken. Auch bei seinem Auftritt in der Waldsporthalle gegen die Budenheimer Sportfreunde (15:5 Punkte, Platz 3) starteten die „Geckos“ aus dem Eckbachtal durchaus selbstbewusst in die Partie. Bis zur 15. Minute stand entsprechend lediglich ein 5:4 für die Gastgeber auf der Anzeigetafel. Anschließend konnten die Sportfreunde jedoch den individuellen Qualitätsunterschied aufzeigen und bis zur 20. Minute auf 11:5 davonziehen. Dieser Abstand hatte bis zur Halbzeit Bestand, sodass die Mannschaften mit 17:11 in die Kabine gingen.

Die zweite Halbzeit war zunächst von vielen vergebene Chancen auf beiden Seiten geprägt, trotzdem konnten die Sportfreunde ihren Vorsprung gestützt auf erneut starke Leistungen ihres Torwart-Duos Karim Ketelear und Christian Kosel nach und nach weiter ausbauen. Durch die drückende Überlegenheit der Gastgeber fehlte dem Spiel schon früh die Spannung, sodass es ohne wirkliche Highlights vor sich hinplätscherte. Wenigstens sorgte Lukas Nagel fünf Wochen nach seinem spektakulären Kempa-Abschluss gegen Offenbach erneut für ein Last-Second-Schmankerl, als er einen Einwurf zwei Sekunden vor Spielende direkt zum 34:21-Endstand verwandelte. Damit festigten die Sportfreunde nach dem nunmehr fünften Sieg in Folge den dritten Rang.

Am kommenden Sonntag ab 18 Uhr erwartet das Budenheimer Team von Erfolgscoach Volker Schuster eine sehr schwere Auswärtsaufgabe beim TV 05 Mülheim. Es ist lange her, dass die Sportfreunde aus dem dortigen Schul- und Sportzentrum (Judengässchen, 56216 Mülheim-Kärlich) etwas Zählbares mit auf die Heimreise nehmen konnten – im vergangenen Jahr etwa dämpfte eine schmerzhafte Auswärtsniederlage gleich am ersten Spieltag die hohen Erwartungen. Nicht nur deshalb ist jede Unterstützung in der Ferne herzlich willkommen!

Spieler und Tore: Karim Ketelaer, Christian Kosel – Kevin Knieps (6/1), Lukas Nagel, Arne Teschner (je 5), Eike Rigterink (5/1), Finnian Lutze (4), Paul Baum, Johannes Sturm (je 2), Manuel Kühn (2/1), Kai Diehl, Marcel Jamin, Lukas Bang (je 1), Finn Engelmann.

 

Saisonheft 2019/2020

Saisonheft 19 20 Cover

Der Sportfreund

Samstag, 07.12.2019, 20:00

TOPSPIEL

Herren I vs.

SV 64 Zweibrücken

Waldsporthalle Budenheim

 20191907 SFB vs. SV64

Die SFB-App

App_Werbung_2.jpg

Wer ist online

Aktuell sind 24 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2019” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com