Thomas Schaaf wird neuer Trainer der ZWOTEN

700_schaaf.jpg
Thomas Schaaf (Mitte) wird nach der laufenden Saison ein Sportfreund. Foto: HC Gonsenheim / Gustl Kornes

Neuer Trainer der ZWOTEN

„Guter Baustein für die Vereins-Strategie“

Die Handballabteilung der DJK Sportfreunde Budenheim hat frühzeitig eine weitere wichtige Personalie erfolgreich klären können: Nach Ende der Saison wird Thomas Schaaf die zweite Herrenmannschaft in der Rheinhessenliga als Trainer von Volker Schuster übernehmen.


Der 51-Jährige hat zuvor Jugend- und Aktivenmannschaften bei der SG Saulheim und dem TV Nieder-Olm trainiert und coacht derzeit noch bis Saisonende die erste Mannschaft des Liga-Konkurrenten HC Gonsenheim. „Ich freue mich über den Wechsel zu so einem ambitionierten und erfolgreichen Verein wie die Sportfreunde Budenheim“, so Schaaf, den in Budenheim besonders die Möglichkeiten reizen, die sich durch die Bundesliga-A-Jugend, die Oberligamannschaft und die Rheinhessenligamannschaft ergeben: „Hier bieten sich für Spieler optimale Chancen, sich individuell weiter zu entwickeln.“ Ein großer Vorteil sei auch das durchgängige Spielsystem in den leistungsorientierten Jugend- und Aktiventeams. Dadurch seien Spielerwechsel in den einzelnen Mannschaften ohne größere Eingewöhnungsphasen möglich.


Der derzeitige Herren-II-Trainer der Sportfreunde, Volker Schuster, der nach Saisonende die Herren I von Thomas Gölzenleuchter übernehmen wird, hat den Kontakt mit seinem Wunsch-Nachfolger eingefädelt. „Wir kennen uns aus der Liga und schätzen uns als Trainerkollegen“, so Schaaf. Die Gespräche mit SFB-Abteilungsleiter Handball, Gerhard Mussenbrock, Volker Schuster und dem sportlichen Leiter männlich, Fabian Vollmar, haben ihn schnell von der neuen Aufgabe überzeugt.

„Ausschlaggebend für unsere Wahl war die Tatsache, dass es Thomas in seinen bisherigen Vereinen jedes Jahr gelungen ist, mit neuen Spielern eine schlagkräftige Mannschaft auf die Beine zu stellen“, so Mussenbrock: „In einem persönlichen Gespräch haben wir unsere Strategie des Vereins erläutert und Thomas war überzeugt, diese mit uns in Zukunft mitgestalten zu wollen.“


Attraktiver Handball für das Publikum

Schaaf soll das Bindeglied zwischen der Ersten Mannschaft und der männlichen A-Jugend darstellen, die sich für die kommende Spielzeit erneut für die Jugendbundesliga Handball (JBLH) qualifizieren will. Mussenbrock: „Wir glauben, dass wir mit der Verpflichtung von Thomas Schaaf einen guten Baustein für unsere Strategie gefunden haben.“

Diese eng abgestimmte Kooperation bestätigt auch der künftige Sportfreunde-Trainer, der in Absprache mit seinen Trainerkollegen den eingeschlagenen Weg fortführen und dabei aber auch neue, eigene Akzente setzen will. Schaaf: „Ziel ist es, weiterhin Talente zu fördern und unserem Publikum einen attraktiven Handball zu bieten. Ich bin gespannt auf meine neue Aufgabe in Budenheim – mit der Mannschaft, den Verantwortlichen und den Fans.“

Herzlich willkommen bei den Sportfreunden, Thomas Schaaf!


Mehr

Volker macht's - Trainersuche bei Herren I schon wieder beendet
(12.12.2017)
"Gölze" geht nach der Saison: Familie geht vor
(2.12.2017)



Bildquelle: HC Gonsenheim / Gustl Kornes (herzlichen Dank!)

Der Sportfreund

SFB I vs. HSG Völklingen

Samstag, 01.12.2018, 20:00

Waldsporthalle Budenheim

 

 Sportfreund Voelklingen Cover

Saisonheft 2018/2019

FINAL Deckblatt Saisonheft 2018 2019 web

Online first und bald in deinem Briefkasten!

Die SFB-App

App_Werbung_2.jpg

Wer ist online

Aktuell sind 73 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2018” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com