Damen I unterliegt in Bassenheim - nun volle Konzentration auf das Osthofen-Heimspiel!


Erneut ist das Damen-Oberligateam der Sportfreunde leer ausgegangen – doch das soll am Wochenende anders werden, wenn die TG Osthofen zu Gast in der Waldsporthalle sein wird. Foto: SFB

Die Luft wird dünner
Handball-Damen I der Sportfreunde Budenheim unterliegen auch in Bassenheim

Mit dem Selbstvertrauen aus einer stärkeren Leistung beim vergangenen Heimspiel gegen die HSG Hunsrück sind die Budenheimer Sportfreundinnen beim TV Bassenheim angetreten. Doch ein komplett verschlafener Start in das Damen-Oberliga-Spiel und zu viele technische Fehler führten zu einer 34:22 (17:10) Niederlage in Koblenz.


Bereits nach sieben Minuten, bei einem Rückstand von 6:1, musste Budenheims Trainerin Diana Quilitzsch die erste Auszeit nehmen. Der Angriff setzte nicht das um, was er sich vorgenommen hatte: Viel zu schnell suchten die Sportfreundinnen den Abschluss über den hochgewachsenen Bassenheimer Innenblock - mit wenig Erfolg. Als Antwort folgte die dynamische zweite Welle der Gastgeber, die die Sportfreundinnen nicht effektiv stoppen konnten.


Zunächst zeigte die Auszeit keine Wirkung, und die Bassenheimerinnen konnten den Abstand gar auf 9:1 vergrößern. Doch von der zehnten Minute an kämpften sich die Sportfreundinnen wieder dichter heran, sodass bereits kurze Zeit später der Rückstand auf die Hälfte verkürzt war (10:6, 15. Minute). Die Gäste zogen nun mehr in die Lücken der Bassenheimer Abwehr und spielten ihre Angriffe geordneter bis zum Abschluss. Doch die Aufholphase währte nicht lange: Bis zur Pause konnten die Bassenheimerinnen die technischen Fehler des Gästeteams nutzen, um wieder auf 17:10 zu erhöhen.

Osthofen kommt!


Zu Beginn der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild wie am Anfang des Spiels: Die Gastgeberinnen zogen innerhalb von fünf Minuten vorentscheidend auf 21:11 davon. Viele technische Fehler sowie einige vergebene Torchancen ließen eine erneute Aufholjagd nicht zu, sodass Lara Hilbert mit der Schlusssirene den Endspielstand von 34:22 markierte. Für die Sportfreundinnen war dies die 17. Niederlage im 19. Spiel – und die neunte in Folge.

Doch aufgeben gibt es nicht! In den nächsten Wochen heißt es, noch einmal alles zu geben, um die benötigten Siege für den Oberliga-Klassenerhalt einzufahren. Am Samstag (14. März) um 17.30 Uhr besteht dafür in der Budenheimer Waldsporthalle vor dem Spiel der Herren I gegen Illtal die nächste große Chance: Es geht gegen die TG Osthofen. Im Hinspiel gelang den Sportfreundinnen auswärts in der Wonnegauhalle ein Unentschieden – diesmal muss ein Sieg her. Die Mädels freuen sich über jede Unterstützung in der „Grünen Hölle“, um den Kampf um den Klassenerhalt offen zu halten.


Spielerinnen und Tore: Michelle Nicolay, Helen Kiefer – Lara Hilbert (4 Tore), Katarina Lennartz (1/1), Sophie Weber (1), Julia Köppe (2), Elena Taboada Meyer (4/4), Annika Puhl (4), Lea Maus (2), Luisa Strubel (1), Diana Quilitzsch (1), Selina Schunck (2).

 

Passt auf Euch auf

Florenz Steck Benefizspiel 2

 

Benefizspiel wegen Hallensperrung (Corona) verschoben.

 

Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

 

 

 

 

HaBaCa2020

 

 HaBaCa 2020


 Jetzt anmelden für das Handfballcamp vom 06. bis 10. Juli für die Jahrgänge 2008 bis 2013

Saisonheft 2019/2020

Saisonheft 19 20 Cover

Die SFB-App

App_Werbung_2.jpg

Wer ist online

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2020” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com